Fürth/Melle. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat das Unternehmen Express Küchen aus Melle als „Klimaneutraler Möbelhersteller“ ausgezeichnet. Der Hersteller von Küchenmöbeln will ein starkes Zeichen für den Klimaschutz setzen und ist direkt auf der höchsten Stufe des DGM-Klimapakts eingestiegen. „Wir freuen uns über die Teilnahme von Express Küchen an unserer Klimaschutzoffensive für die Möbelindustrie. Gemeinsam wollen wir CO2 einsparen und kompensieren, um das anvisierte 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen zu unterstützen“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Der DGM-Klimapakt basiert auf einer dreistufigen Logik. Im ersten Schritt bilanzieren die teilnehmenden Möbelhersteller ihre CO2-Emissionen gemeinsam mit einer erfahrenen Klimaschutzberatung und ermitteln so ihren Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck). Auf der nächsten Stufe zielt der Klimapakt darauf ab, die Treibhausgasemissionen so weit wie möglich zu reduzieren und drittens schließlich bestenfalls vollständig zu kompensieren. „Die Ermittlung der CO2-Bilanz ermöglicht die Bewertung von unternehmensspezifischen Klimaschutzmaßnahmen, wie zum Beispiel die Umstellung auf Ökostrom oder Elektromobilität. Dadurch werden Emissionen reduziert und die Basis für einen aktiven Klimaschutz gelegt“, erklärt Winning.

Die Kompensation der unvermeidbaren CO2-Emissionen erfolgt schließlich durch den Kauf von sogenannten Klimaschutzzertifikaten von Projektbetreibern auf der ganzen Welt. Express Küchen hat sich entschieden, ein Waldprojekt in Uruguay zu unterstützen. „Damit löst der Hersteller die eigenen Emissionen ab, bessert die globale CO2-Bilanz auf und unterstützt außerdem die Infrastruktur vor Ort in Südamerika“, führt Winning aus und schließt an: „Als Gegenleistung für dieses vorbildliche Engagement überreichen wir Express Küchen das Label ‚Klimaneutraler Möbelhersteller‘, mit dem das Unternehmen offensiv im Möbelhandel werben kann und auch sollte. Denn klimabewusste Endverbraucher werden das Label garantiert in ihre Kaufentscheidung mit einbeziehen.“ DGM/FT 

Weitere Informationen gibt es unter www.dgm-moebel.de.

Anlage: Gesamtüberblick Express Küchen Zertifizierungen

 

Während der diesjährigen Ausstellungsöffnung zur Küchenmeile A30 schaut Express Küchen auf 10 Jahre Firmenhistorie zurück. Innerhalb dieser Zeit hat sich das Unternehmen zu einem innovativen Küchenhersteller in der Branche etabliert. Neben diesem Jubiläum steht die Präsentation des neuen Sortimentes im Fokus, welches auch 2021 mit dem Motto „einfach. alles. gut.“ zu beschreiben ist.

Am 1. Juli 2010 wurde der erste Schrank im Express Küchen Werk am Mühlenbach 1 in Melle produziert. Seitdem hat sich das Unternehmen innerhalb der NOLTE-Gruppe erfolgreich am Markt entwickelt. Mit kontinuierlichen Erweiterungen im Bereich der Lager-, Fertigungs- und Versandkapazitäten, einer konsequenten Produkt- und Sortimentspolitik und einem perfekt aufeinander abgestimmten Vertrieb ist es dem Unternehmen gelungen, den Anforderungen des Marktes in erfolgreicher Form zu entsprechen.

Das Fachpublikum erlebt somit im Jubiläumsjahr von Express Küchen interessante Erweiterungen und Neuheiten für das Jahr 2021:

  • Ausdrucksstarke neue Dekore in den Programmen WIN, PLAN und BASE.
  • Ein neuer Holzfarbton ist im gesamten Umfeld wie Korpus, Sockel, Nischenverkleidung, 16er und 25er Wangen sowie Arbeitsplatten lieferbar.
  • Alle Frontdekore des Programmes WIN sind nunmehr in den Bereichen 16er und 25er Wangen sowie als farbige Regale lieferbar.
  • Das Arbeitsplattenspektrum wurde um sechs attraktive Farbdekore erweitert.
  • Fünf attraktive Griffe inkl. vorschraubbarer Griffleisten in Edelstahl-Optik und in Schwarz-matt runden das Lieferspektrum in diesem Bereich ab.
  • Das Schranksortiment ist um die Korpusbreite 1000 mm bei Unterschränken mit Schubkästen und Frontauszügen sowie im Bereich der Hängeschränke mit Klappe erweitert worden.
  • Hängeschränke mit Klappe sind optional grifflos mit „push to open“-Beschlägen lieferbar.
  • Es gibt interessante Erweiterungen in den Bereichen Innenorganisation und Handelswaren wie Beleuchtung, Spülen und Armaturen, sowie zusätzliche Muldenlüfter mit dazu passenden Umbauschränken.

Einmal mehr zeigt Express Küchen, wie eine bewusst komprimiert gehaltene Sortimentsbreite durch gezielte Weiterentwicklungen in der Sortimentstiefe den Erwartungen des Marktes ideal gerecht wird.

„Auch in Zukunft wird es bei Express Küchen um perfekte Küchenlösungen gehen, die am besten mit unserem Motto einfach. alles. gut. zu beschreiben sind“, so Eckhard Wefing. Wichtig ist dem Geschäftsführer in diesem Zusammenhang darauf hinzuweisen, dass Express Küchen alle in der Branche relevanten Zertifizierungen vorweisen kann.

Drei Beispiele:

  • Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat Express Küchen mit dem Emissionslabel der Klasse A für Kastenmöbel ausgezeichnet.
  • Neu hinzugekommen ist die Kennzeichnung als klimaneutraler Hersteller.
  • Nicht fehlen darf das geographische Herkunftsgewährzeichen nach RAL-RG 0191 „Möbel Made in Germany“, welches Produkte aus Deutschland, die nachweislich streng definierte Kriterien erfüllen, kennzeichnet.

Und die Entwicklung von Express Küchen geht weiter. Im Rahmen der sogenannten Werksentwicklung ist eine neue Lagerhalle für Front- und Korpusbauteile entstanden. Eine mehr als 20%ige Ausweitung der Produktionskapazitäten trägt im Übrigen dazu bei, die Zielsetzungen für die Zukunft vollumfänglich zu erfüllen.

Die Express Küchen Mannschaft freut sich auf eine erfolgreiche Veranstaltung, die täglich von 9 - 18 Uhr stattfindet.

Darüber hinaus stehen verschiedene Download-Möglichkeiten und ein virtueller Messerundgang zur Verfügung.

Emissionslabel der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel für Nolte Küchen und Express Küchen

Fürth/Löhne/Melle. Die Deutsche Gütegemeinschaft Möbel (DGM) hat Nolte Küchen aus Löhne und dessen Tochterunternehmen Express Küchen aus Melle mit dem Emissionslabel der Klasse A für Kastenmöbel ausgezeichnet. Beide Möbelhersteller sind seit 2016 Mitglied in der DGM und weisen im Zuge dessen die Einhaltung der strengen Güte- und Prüfbestimmungen „RAL-GZ 430“ nach. „Durch die Zertifizierung mit dem Emissionslabel unterstreichen Nolte Küchen und Express Küchen ihren hohen Qualitätsanspruch im Bereich Wohngesundheit und erhalten neben dem ‚Goldenen M‘ ein weiteres aussagekräftiges Label, das Endverbrauchern als Entscheidungshilfe und Wegweiser bei der Suche nach hochwertigen Küchenmöbeln dient“, sagt DGM-Geschäftsführer Jochen Winning.

Das Emissionslabel dient als Zertifizierung, um Endverbrauchern Orientierung und Sicherheit beim Möbelkauf zu geben. Denn gerade das Thema Wohngesundheit wird immer wichtiger und Möbel, die – ehe sie in den Handel kommen – noch umfassender kontrolliert werden und noch strengere Emissionswerte einhalten als es der Gesetzgeber vorgibt, werden von vielen Menschen bevorzugt ausgewählt. Das Emissionslabel wird daher in den Emissionsklassen A bis D vergeben. Der Emissionsklasse A liegen die strengsten Grenzwerte zugrunde, die Emissionsklasse D entspricht den gesetzlichen Anforderungen für Schadstoffemissionen.

„Die Kastenmöbel von Nolte Küchen und Express Küchen erfüllen die Vorgaben der Emissionsklasse A. Sie sind damit absolut unbedenklich und nachweislich besonders wohngesund“, so Winning. Alle ausgezeichneten Möbel werden in den ersten drei Jahren jährlich und danach zweijährlich in unabhängigen Prüflaboren untersucht. Die einzuhaltenden Grenzwerte des Emissionslabels wurden mit führenden Prüfinstituten wie dem TÜV Rheinland und dem ECO-Institut sowie dem Umweltbundesamt abgestimmt. DGM/FT

Weitere Informationen gibt es unter www.dgm-moebel.de.

 

Express Küchen auf der kbb Birmingham 2020

Auf Europas führender Designmesse für Küche, Schlafzimmer und Badezimmer in Birmingham hat Express Küchen vom 01. bis zum 04. März 2020 einen kleinen Ausschnitt der Neuheiten 2020 präsentiert.

Gezeigt wurde die SYSTEMLINE-Variante im zeitlosen Programm BASE mit dem neuen Dekor Stahl dunkel. Die Griffspur in schwarz hat dabei die Modernität der grifflosen Express Küchen Variante unterstrichen. Mit dem hellen Holzdekor Wildeiche wurden warme Farbakzente im Bereich Regale und Arbeitsplatten gesetzt.

Ein weiteres Highlight war der moderne Hauswirtschaftsraum im Programm WIN in der Frontkombination Anthrazit. Viel Aufmerksamkeit erzeugten die Unterbauschränke für Waschmaschinen und Trockner mit Frontauszug, sowie der Wäschesortierschrank, welcher Platz für 3 Wäschekörbe bietet.

Küchenbereich der Nolte Gruppe wächst 2019 deutlich stärker als der Markt

  • Nolte Küchen: Deutschlands beliebteste Küchenmarke erreicht Umsatzzuwachs von knapp 6 Prozent, Express Küchen von rund 8 Prozent
  • Rekordvolumen von rund 285.000 gefertigten Küchen
  • Hohe Investitionen in die Weiterentwicklung und den Ausbau der Produktionsstandorte in Löhne und Melle
  • Vorbereitungen für Verkaufsstart der Badmöbelkollektion Nolte SPA laufen auf Hochtouren

Löhne, 6. Februar 2020 – Die Nolte Küchen GmbH & Co. KG hat 2019 einen Umsatzzuwachs von knapp 6 Prozent erreicht. Die Schwestergesellschaft Express Küchen konnte um gut 8 Prozent zulegen. Für das Jahr 2019 wird für die Küchenmöbelindustrie ein Zuwachs zwischen 2 und 3 Prozent erwartet. Der Küchenbereich der Nolte Gruppe wuchs somit deutlich stärker als die Branche insgesamt. Erfreulich entwickelte sich in beiden Gesellschaften vor allem das Exportgeschäft, das überproportional zum Wachstum beitrug. Die Kapazitäten beider Unternehmen waren ganzjährig voll ausgelastet.

Mit rund 2,7 Millionen gefertigten Schränken erreichte der Küchenbereich der Nolte Gruppe 2019 einen neuen Rekordwert. Dabei überschritt die Express Küchen GmbH & Co. KG im zehnten Jahr ihres Bestehens erstmals die Marke von einer Million Schränken. Auch bei der Mitarbeiterentwicklung blieb Nolte auf Wachstumskurs: Per Ende Dezember 2019 beschäftigten Nolte Küchen und Express Küchen an den Standorten in Löhne und Melle zusammen 1.560 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 56 mehr als am gleichen Stichtag des Vorjahres.
Investiert wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr in alle Standorte: Bei Nolte Küchen flossen die Mittel vor allem in die Effizienzsteigerung der Montagetechnik sowie in die Wangen- und Nischenfertigung. Am Standort in Löhne wurde massiv in das Bauteilewerk investiert. Bei Express Küchen wurde der Versand erweitert.

Für das laufende Jahr 2020 sind bei Nolte Küchen neben Ersatzinvestitionen die Erweiterung der Ausstellungs- und Büroflächen geplant und bei Express Küchen der Ausbau der Produktionsflächen. Insgesamt wird Nolte im Küchenbereich erneut einen deutlich zweistelligen Millionenbetrag investieren, der das Volumen des Jahres 2019 noch übertreffen wird.
Auch auf Seiten der Produktentwicklung ist bei Nolte Küchen – nach Erhebungen des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) seit Jahren Deutschlands beliebteste Küchenmarke – einiges in Bewegung: Auf Hochtouren laufen unter anderem die Vorbereitungen für die Markteinführung der neuen Badmöbelkollektion, die unter dem Namen „Nolte SPA“ auf den Markt kommt. Der Verkaufsstart wird auf der Mailänder Möbelmesse (21. bis 26. April 2020) erfolgen.

Neben der hohen Qualität der Produkte und einem exzellenten Service stehen die Themen „Nachhaltigkeit“ und „Made in Germany“ sowohl für Nolte Küchen als auch für Express Küchen besonders im Fokus. Beide Unternehmen setzen seit Jahren Holzrohstoffe ein, die FSC zertifiziert sind und damit nachweislich aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern stammen.

Die Geschäftsführer der Unternehmen Marc Hogrebe, Eckhard Wefing und Manfred Wippermann gehen nach einem erfolgreichen Jahresauftakt davon aus, dass der Küchenbereich von Nolte auch im laufenden Jahr den bisherigen Wachstumskurs fortsetzen wird.

Eine Zusammenfassung der Neuigkeiten für 2020 erläutert Key Account Manager Axel Cardinal

 

Express Küchen startet mit PERFECT MATCH die Hausmesse 2019

PERFECT MATCH – das eine greift perfekt ins andere. Passt wie die Faust aufs Auge! Gesucht, gefunden, begeistert bestellt. Geniales Gefühl. So muss meine Küche sein. Das ist PERFECT MATCH.

Mit dieser Inspiration zeigt Express Küchen auf der diesjährigen Küchenmeile A30, mit welchen interessanten Details das Preiseinstiegs-Segment attraktiv ausgestattet und in vielfältiger Form aufgewertet werden kann.

Gut gelaunt und bestens aufgestellt zeigt sich daher die Express Küchen Mannschaft, die seit Beginn der Veranstaltung in der überarbeiteten Ausstellung eine ausnahmslos positive Resonanz der Verbände und Handelspartner verzeichnet.